Die Duplex-Funktion bei Druckern

Mit Duplex wird die Möglichkeit bezeichnet, ein Papier beidseitig zu bedrucken. Wenn dies manuell durchgeführt wird, erfolgt der Druck zuerst auf einer Seite. Danach wird das Blatt dann per Hand gewendet und im nächsten Schritt wird die Rückseite bedruckt. Da dieser Vorgang sehr umständlich ist und viel Zeit kostet, bieten viele Drucker eine Duplex-Funktion als Zusatz an. Diese ist für den Benutzer viel bequemer. Ohne großen Aufwand und Unterbrechung wird automatisch ein beidseitiger Druck geliefert. In der Praxis sieht das so aus, dass das Papier nach dem ersten Druck wieder eingezogen und im Inneren gewendet wird.

 

Was bei einem Kauf beachtet werden sollte

Duplex-Druck gehört zu den beliebtesten Druckfunktionen

Duplex-Drucker können sowohl Laser- als auch Tintenstrahldrucker sein. Auch sogenannte Multifunktionsdrucker, die sich beider Druckmöglichkeiten bedienen, besitzen oft eine Duplex-Funktion. Außerdem übernehmen sie Scan-, Fax- und Kopierarbeiten. Für alle, die Druckkosten reduzieren und Papier sparen möchten, ist ein solches Gerät für ein kleines Büro, in dem sich nur wenige Mitarbeiter einen Drucker teilen, gut geeignet. Aber auch für den persönlichen Gebrauch im eigenen Heim ist ein Gerät mit Duplex-Ausstattung empfehlenswert.

Beim Kauf eines neuen Druckers muss am Anfang die Frage beantwortet werden, ob eine Duplex-Funktion gewünscht wird. Kann diese Frage mit ja beantwortet werden, sollte sich der Käufer auf die Testberichte zu diesen Modellen konzentrieren. Denn eine Aufrüstung eines beliebigen Druckers zum beidseitigen Druck ist entweder oft nicht möglich oder sehr teuer, so dass diese Möglichkeit ausgeschlossen werden muss. Vor dem Kauf sollte außerdem geklärt werden, ob ein Laser- oder ein Tintenstrahldrucker angeschafft werden soll. Bei dieser Entscheidung werden als erstes meist die entstehenden Kosten als Kriterium angeführt. Auch die Qualität des Druckes spielt beim Kauf für viele eine große Rolle.

 

Duplex Laser- oder Tintenstrahldrucker

Grundsätzlich gilt, dass der Farblaserdrucker seine besondere Stärke bei farbig gestalteten Grafiken und Präsentationen besitzt. Auch wenn nur wenig gedruckt wird, ist dieser Drucker vorzuziehen, da er keine Tintenpatronen besitzt, die eintrocknen könnten. Er verbraucht allerdings mehr Strom als sein Konkurrent. Der Tintenstrahldrucker ist seinerseits für schwarz-weiß Texte vorzuziehen, da er hier besser lesbare Resultate abliefert.

Die Preise für Drucker mit Duplex-Funktion liegen über denjenigen von Druckern, die ohne diese Möglichkeit ausgestattet sind. In unseren Drucker Tests finden Sie einige paar Modelle mit der Duplex-Funktion. Diese Funktion ist mittlerweile so essentiell, dass wir alle Übersichtslisten damit ausgestattet haben.

Früher waren Geräte mit Duplex-Druck größer. Der Grund dafür liegt im Vorhandensein zweier Druckwerke, die für die Duplex-Funktion notwendig sind. Heutzutage sind sie jedoch sehr kompakt und entsprechen der Größe gewöhnlicher Drucker.