Kyocera Ecosys P2135dn

Der Kyocera Ecosys P2135dn im Laserdrucker Test

Im Büro, für größere Arbeitsgruppen oder dem Heimgebrauch ist der Kyocera Ecosys P2135dn Drucker eine gute Wahl. Er wird gerne als Hochleistungsdrucker bezeichnet, der Ihnen hohe Produktivität am Arbeitsplatz bietet. Ausgestattet ist das Modell mit der Ecosys-Technologie, welche von Kyocera höchstpersönlich entwickelt wurde. Sie basiert auf langlebigen Komponenten und erlaubt somit einen schnellen und gestochen scharfen Druck. Mehr dazu in unserem Drucker Test:

Genutzt wurde die langjährige Erfahrung von Kyocera sowie das umfangreiche Know-How im Bereich der Hochleistungskeramik, sodass dieser Drucker entstehen konnte. Praktischerweise müssen Sie nur den Tonerbehälter bei dem Laserdrucker austauschen. Die anderen Teile sind meist auf das gesamte Druckerleben ausgelegt, wobei gelegentliche Reinigungsprogramme, die vom Drucker angeboten werden, hilfreich sein können. Insofern können die Bildtrommel sowie die Entwicklereinheit im Gerät verbleiben, da sie auf eine vielfach erhöhte Lebensdauer blicken. Dadurch reduzieren sich die Folgekosten sowie der Abfall, wofür sich das Portemonnaie und die Umwelt bedanken. Doch bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, sollten Sie sich einen Überblick über das Gerät verschaffen.

Technische Daten
Funktionen:

Auflösung:

Kassette:

Duplex:

Anschlüsse:

Drucken

1200×1200 dpi

250 Blatt

Ja

USB/WLAN

Druckgeschwindigkeit

Schwarz-Weiß Druck: 35 Seiten/Minute

Ein kleiner Überblick zum Kyocera Ecosys P2135dn

Die Geschwindigkeit sowie weitere Kernkompetenz sind wichtig, wenn Sie sich für den Kyocera Ecosys P2135dn entscheiden wollen. Insgesamt können Sie in einer Minute bis zu 35 A4-Seiten erhalten. Der Drucker arbeitet dabei alleine mit einer schwarzen Tonerkartusche, weshalb nur Ausdrucke in Schwarzweiß entstehen können. Doch für den Druckalltag im Büro oder Unternehmen stellt dies keinen Nachteil dar, wenn Sie zum Großteil Textdokumente und Grafiken anfertigen.

Ein großer Vorteil ist die GigaBit-Netzwerkschnittstelle, weshalb das Gerät bequem in einem Netzwerk zur Verfügung stehen kann. Insoweit ist der Laserdrucker optimal, wenn ein ganzes Büro in dessen Genuss kommen soll. Für die Bearbeitung wird ein PowerPC-Prozessor sowie ein 256 MB Speicher verwendet. Doch auch der Blattvorrat ist wichtig, damit Sie schnell Ihre Aufträge abarbeiten können. Deshalb setzt Kyocera auf eine 50-Blatt-Universalzufuhr sowie ein Papierfach mit bis zu 250 Blatt, welches aber auf Wunsch erweitert werden.

Genutzt werden können Formate von A4 bis A6, sodass ein reibungsloser Ablauf im Büro garantiert ist. Darüber hinaus spielt die Qualität eine wichtige Rolle in Drucker Tests. Diese liegt im Bereich von 1.200 dpi, sodass gestochen scharfe Details ausgedruckt werden. Selbst komplexe Schriftstücke sind für das Gerät kein Problem. Auch auf die Sicherheit wird geachtet, weshalb eine moderne Verschlüsselungstechnologie zum Einsatz kommt. Alle vertraulichen Daten sind gesichert, weil Sie IEEE802.1x Authentifizierung, SNMPv3, IPsec, HTTPs, IPPS,POP über SSL und SMTP über SSL nutzen können. Zudem unterstützt der Drucker den Ausdruck von verschlüsselten PDF-Dateien.

 

Kosten sparen im Test – Ein wahres Kinderspiel

In vielen Fällen ist es wichtig, dass die Kosten für einen Drucker so gering wie möglich gehalten werden. Deswegen bietet der Kyocera Ecosys P2135d Laserdrucker schon von Haus aus diverse Möglichkeiten, die Sie in Anspruch nehmen können. Besonders die eingebaute Duplex-Einheit ist ein Hit und kann Ihnen beidseitige Ausdrucke vollautomatisch erstellen. Dies ist eine simple Möglichkeit, wenn Sie den Papierverbrauch reduzieren wollen.

Zusätzlich ist das anwendungsbasierte Drucken möglich. Mit Hilfe des KX Treibers lassen sich vordefinierte beziehungsweise selbst erstellte Profile zur Applikation hinzufügen. Insofern konnten wir im Test beispielsweise Ausdrucke aus Microsoft Word direkt beidseitig in Entwurfsqualität ausdrucken, um somit Toner und Papier zu sparen. Weitere Schritte sind nicht notwendig. Der N-Up-Druck ist hingegen ideal, wenn Sie nur schnell einige Informationen benötigen. Somit drucken Sie mehrere Seiten auf ein Blatt.

Um Tonerpulver zu sparen setzt der Kyocera Ecosys P2135d Drucker auf einen Tonersparmodus. Diesen können Sie jederzeit aktivieren, sodass der Tonerverbrauch reduziert wird. Gerade bei Entwürfen, persönlichen Notizen oder internen Kopien ist dies der Fall. Eine weitere Funktion steht Ihnen zur Verfügung, welche den Namen „Leere Seiten auslassen“ trägt. Der Drucker überspringt leere Seiten und reduziert dadurch den Papierverbrauch und die Abnutzung der Fotoleitertrommel.

Positives
  • schnelle Druckgeschwindigkeit
  • WLAN
  • gute Druckqualität

Negatives
  • Einbau des Toner hackelig
  • Komplizierte Netzwerkeinrichtung

Mobilität bis ins kleinste Detail

Ebenso wichtig, wie die Kostenersparnisse, ist das mobile Drucken in der heutigen Zeit. Sie wollen per iPad oder Ihrem Smartphone schnell eine Seite ausdrucken und dafür nicht direkt den gesamten PC starten. Durch die mobilen Verbindungen vom Kyocera Ecosys P2135d war dies in unserem Laserdrucker Test kein Problem. Er erlaubt Apple AirPrint, welche Ihnen das drahtlose Drucken von iPad, iPhone oder iPod Touch ermöglicht. Der Drucker muss dafür lediglich im lokalen WLAN-Netzwerk vorhanden sein.

Zusätzlich wird Ihnen die kostenlose App „Kyocera Mobile Print“ angeboten, welche iOS- sowie Android-Tablets und -Smartphones direkt mit dem System verbindet. Somit können Sie ohne Umschweife Webseiten, Dokumente oder Mailanhänge ausdrucken. Doch auch Scannen ist mit dem Multifunktionssystem kein Problem. Ebenso können Sie auf die zahlreichen Funktionen des Laserdruckers zugreifen, wie den beidseitigen Druck. Diese Anwendung nutzt das vorhandene LAN, ohne Umwege über Internetserver oder die Cloud. Dadurch wird nicht nur ein schneller Zugriff gesichert, sondern auch die Zuverlässigkeit.

 

Das richtige Verbrauchsmaterial beim Kyocera Ecosys P2135d

Sie erhalten mit dem Kyocera Ecosys P2135d nicht nur einen hervorragenden SW-Laserdrucker mit hoher Qualität und Geschwindigkeit, sondern auch die passenden Verbrauchsmaterialien in Form von Toner. Der Toner wurde von Kyocera produziert und basiert auf einer CO2-neutralen Formel. Dadurch erhalten Sie eine positive Klimabilanz und müssen dennoch nicht auf die optimalen Ergebnisse verzichten. Die Menge an CO2 wurde kompensiert, sodass ein Toner entsteht, welcher Rohstoffgenerierung, Produktion, Verpackung, Verwertung und Transport in ein positives Licht rückt.

Neben der Umweltfreundlichkeit werden Sie noch viele weitere Vorteile mit dem Lasertoner erhalten. Er erlaubt eine konstante Schwarzqualität und hohe Ergiebigkeit. Bis zu 5.000 Seiten können Sie bei einer Deckung von fünf Prozent anfertigen. Zugleich können Sie sich umfangreiche Reinigungen oder Verschleiß ersparen, wenn Sie die originalen Modelle in getesteter Bestqualität verwenden. Sie senken die Kosten, schützen Ihre Investition und vermeiden Abfälle, ohne dass Sie auf eine einwandfreie Qualität verzichten müssten.

 

Weitere Eigenschaften vom Laserdrucker

Die groben Vorteile vom des Kyocera Ecosys P2135d haben wir nun in unserem Laserdrucker Testbericht abgehakt, sodass wir uns mit den feineren Details beschäftigen können: Beispielsweise müssen Sie nicht viel Zeit aufwenden, wenn Sie die erste Seite in Händen halten wollen. Viele Laserdrucker haben eine lange Aufwärmzeit, welche benötigt wird, damit der Toner auf dem Papier fixiert werden kann. Bei dem Kyocera Ecosys P2135dn müssen Sie nur sechs Sekunden warten und erhalten dann bereits die erste Seite. Hierbei ist es unwichtig, ob es sich um eine Grafik, ein komplettes Textdokument oder ein Bild in 256 Graustufen handelt.

Da der Drucker häufig im Büros zum Einsatz kommt, ist die nachfolgende Funktion wohl einer der beliebtesten Anwendungen. Sie trägt den Namen „Leiser Druck“ und ermöglicht einen geräuscharmen Druck am Arbeitsplatz. Dadurch wird die Lärmbelästigung reduziert und das Gerät kann ohne Unterbrechung im Einsatz sein. Ein weiterer Pluspunkt im Test für den Kyocera Ecosys P2135dn Drucker sind die geringen Druckkosten, welche zu den kleinsten seiner Klasse gehören.

Testergebnis des Kyocera Ecosys P2135d Laserdruckers

Dieser Laserdrucker beeindruckt vor allem durch seine hohe Druckgeschwindigkeit und die niedregen Druckkosten. Sollte ein erfahrener Netzwerkadministrator vorhanden sein, sollte auch die Netzwerkeinrichtung kein Problem darstellen.

Last update was in: 20. January 2017 19:54 CET

8.3 Testergebnis
Monochrom Laserdrucker Testergebnis

Druckqualität
8
Druckgeschwindigkeit
10
Druckkosten
9
Ausstattung
7
Preis/Leistungsverhältnis
7.5